Die Schulen werden schrittweise für den Unterrichtsbetrieb wieder geöffnet. Bereits ab 27. April begann der Unterricht auf der Grundlage eines verpflichtenden Hygieneplans zunächst für die Abschlussklassen 9R, 9M und 10M. Ab 11. Mai kamen die Klassen 8 und 4 dazu, ab 18. Mai die Klassen 1 und 5. Nach den Pfingstferien kommen auch die übrigen Klassen abwechselnd wieder in die Schule. Die betroffenen Schüler*innen und Eltern werden durch die Klassenlehrkraft rechtzeitig informiert.

Die Notbetreuung wird auch auf die Pfingstferien ausgedehnt. Die Anmeldung hierfür muss bis 25. Mai erfolgen. Näheres erfahren Sie im Sekretariat der Schule oder auf der Homepage des Kultusministeriums (https:// km.bayern.de/ schueler/ meldung/6945 /faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html #informationen-notbetreuung). Die zu betreuenden Kinder dürfen aber weiterhin kein Ansteckungsrisiko, wie an Corona erkrankt, Kontakt zu an Corona erkrankten Personen oder anderweitig erkrankt, darstellen.

Das Sekretariat in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr telefonisch erreichbar: 09273-7650.

   

Login