Kleine Klimaschützer unterwegs finden:

„Zu viert ist’s lustiger!“ 
„Wenn ich eh schon mit dem Auto in die Schule gefahren werde, kann ich doch noch Freunde mitnehmen!“ 
„Dann pusten die anderen keine Abgase in die Luft!“ 
„So schonen wir die Umwelt und sparen noch Benzin!“

Solche Sätze waren das Ergebnis der Aktion „Kleine Klimaschützer unterwegs - Grüne Meilen für das Weltklima“, an der sich auch 2016 wieder über 150 Schüler unserer Schule beteiligt haben. Das Ziel der Aktion war, den Schulweg, die Fahrt zum Freund oder zum Sport möglichst umweltfreundlich zurück zu legen. Ob zu Fuß, mit Rad, Roller, Bus oder in einer Fahrgemeinschaft mit anderen - mittels Aufkleber dokumentierten die Kinder, wie sie ihre Wege zurücklegten. Die Gesamt-„Meilen“ wurden dann errechnet und an das „Klima-Bündnis“ übermittelt, das weltweit die Aktion organisiert und das Ergebnis dem Weltklimagipfel meldet – als Zeichen, dass die Kinder dieser Welt ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen. Als Anerkennung für ihre Leistungen wurden stellvertretend einige Kinder ins Bayreuther Rathaus eingeladen und erhielten Sachpreise für die insgesamt 1647 „grünen Meilen“.

Preisverleihung

1IMG 8632

Aus dem Nordbayerischen Kurier (Kinderkurier) vom 8. Dezember 2016:

klima

   

Login